Zuhause gesucht

Vermittlungshilfe

Gnadenplatz

Glückspfoten

Neuste Kommentare

  • Julia Kopetsch: Wie ich sehe konntet Ihr doch nicht widerstehen einen neuen
  • Claudia Hellbach: Tiffany konnte gesichert werden.
  • Billy: Lieber Woody, wir verfolgen Deine Geschichte von Anfang an und freuen
  • Julia Kopetsch: ICH BIN GUT ANGEKOMMEN Einen schönen zweiten Advent... Gestern Morgen bin
  • Julia & Michi: Und wir freuen uns schon riesig auf Ihn!!!

Archive

Yukis Fortschritte

Nach langem melde ich mich mal wieder um von Yukis Fortschritte zu erzählen.

Yuki-20-6-2In den letzten Wochen musste Yuki einiges über sich ergehen lassen, es standen einige Tierarzt besuche an bei denen ihr auch Blut abgenommen wurde, Hautproben wurden entnommen und auch eine Urinprobe musste sie abgeben. Aber alle Termine hat sie super überstanden und hat klasse mitgemacht aber das ist auch ihrem WG Kumpel Leo zu verdanken, der hilft Yuki sich zu beruhigen.

Nach tagelangen warten auf die Ergebnisse kam leider noch mehr ans Tageslicht. Neben der Leishmaniose hat sie auch Anaplasmen und Milben. All das hat sie aus Thailand mitgebracht und es wurde leider nicht vorher untersucht und behandelt. Aber wir geben Yuki nicht auf und tun alles damit es ihr an nichts fehlt.

Yuki wird intensiv medikamentös behandelt um alles in Griff zu bekommen.

Aber wir haben auch noch freudige Sachen zu berichten 🙂

Seit sie bei uns ist hat sie sehr gut gelernt nicht mehr am Esstisch zu betteln und weiß wo ihr Platz ist während wir essen. Sitz hat von Anfang super funktioniert, nun klappt es auch langsam wenn wir ihr sagen „Ablegen“ das sie sich hinlegt. Wenn Fütterungszeit ist (meine Kinder sind zuständig das Futter für die Hunde zu geben) stellen meine Kinder die Schüsseln hin und fordern die Hunden auf, erstmal Sitz zu machen und ab zu warten bis meine Kinder das Go zum fressen geben.

Yuki-20-6-1Auch das regelmäßige Bus-, Bahn- oder Autofahren üben wir regelmäßig und dank des neuen Maulkorbes macht es das ganze entspannter für Yuki. Selbst wenn der Bus voll ist ist sie solang ihr Leo bei ist entspannt und ruhig. Für Yuki ist es gerade bei solchen Fällen wie Bahn-, Bus- oder Autofahren, sowie beim Tierarzt besonders wichtig das sie ihren Vierbeinigen Freund dabei hat, da sie sich an ihn hält und sich dadurch beruhigen lässt und super mit macht.

Letzte Woche sind wir an den Mahlower Seegraben gefahren und die Hunde hatten soooooo viel Spaß so dass alle Hunde nicht genug vom Wasser haben konnten. Yuki hat sich so sehr gefreut dass sie völlig abging und kaum zu stoppen war, was leider das Problem war das sie dann in ihrer Freude und Übermut so gar nicht mehr hörte und lieber ihr Ding machen wollte. So musste Yuki leider an die Schleppleine und dann klappte es gut. Yuki muss meist wenn wir in neuen Gegenden sind die sie nicht kennt an die Schleppleine da ihr Abenteuerdrang recht groß ist und sie alles um sich vergisst und auf Entdeckungstour geht. Aber das ist nur Anfangs so und ist man in der Gegend 2- bis 3-mal dort gewesen klappt es super und sie braucht keine Schleppleine.

Die Fußball EM und auch die letzten starken Gewitter haben gezeigt das Yuki Angst hat wenn es laut knallt und dann Schutz sucht und jemanden braucht der ruhig, sanft und einfühlsam zu ihr ist. Dies ist die beste Methode um sie zu beruhigen.

Liebe Grüße
Lydia

Yuki-20-6-3

 

 

 

Leave a Reply