Zuhause gesucht

Vermittlungshilfe

Gnadenplatz

Glückspfoten

Neuste Kommentare

  • Julia Kopetsch: Wie ich sehe konntet Ihr doch nicht widerstehen einen neuen
  • Claudia Hellbach: Tiffany konnte gesichert werden.
  • Billy: Lieber Woody, wir verfolgen Deine Geschichte von Anfang an und freuen
  • Julia Kopetsch: ICH BIN GUT ANGEKOMMEN Einen schönen zweiten Advent... Gestern Morgen bin
  • Julia & Michi: Und wir freuen uns schon riesig auf Ihn!!!

Archive

Nicht mehr ohne Pelznase

Hallo ihr Glückspfoten…

Ruby25-1Eurer Bitte um Rückmeldung über die vermittelten Pfötchen kommen wir gerne nach.

Da die Mail vom neuen Gerät kommt, nun erst mal nur ein Bild, der Rest kommt später mal, wenn das Wetter besser wird und wieder neue Schnappschüsse möglich sind.

Die Ruby-Maus hat sich hier in Borkheide extrem gut eingelebt. Inzwischen ist die erwachsen geworden und zeigt das auch gegenüber ihren Artgenossen. Jüngere und aufgeregte Hunde weist sie auch mal zurecht und der Australian Shepherd kommt ab und zu zur Geltung – wenn sie um die Frauchen kreist und versucht, sie vor allzu wilden Artgenossen zu beschützen. Das alles bleibt aber im freundlichen Rahmen und sie ist bei den dominanten Vierbeinern eher unterwürfig und sucht auch mal Schutz hinter ihrem Rudelführer, der sie mit Händen und Füßen verteidigt, wenn es sein muss.

Ihr Jagdtrieb ist meist unter Kontrolle, nur bei Eichhörnchen wird es schwierig – manchmal kann sie sich einfach nicht zurück halten, deswegen darf sie auf den befahrenen Straßen und am Weg an der Eisenbahn nicht ohne Leine laufen. Da hier aber viel viel Wald mit tollen Wegen vorhanden ist, kann sie beim langen Mittagsspaziergang ein oder zwei Stunden frei laufen – da ist dann die Freude groß: Stöckchen werfen, Kommandos üben, Schnüffeln was das Herz begehrt!!!

Und das ältere Frauchen bleibt so immer fit, denn es werden täglich lange Ausflüge gemacht.

Wenn es wieder wärmer aber nicht zu heiß wird, dann werden auch Ausflüge mit dem Fahrrad unternommen – die Ruby ist ein Konditionswunder!! Sie schafft es, einen energiesparenden Lauf einzulegen und selbst nach 1 Std und ca. 15-20 km hat sie nicht genug und will sich anschließend im Garten noch austoben und rennt, was das Zeug hält!

Regelmäßig wird die alte Familie Dorf besucht, wo sie aufwuchs und die Freude ist immer groß! Das alte Frauchen stellte unlängst fest, dass Ruby sehr viel mehr Muskeln entwickelt hat. Allerdings ist das Tierchen so was von verfressen, dass man aufpassen muss, denn inzwischen hat die Gute 9,5 kg an Gewicht und Frau Doktor meinte, das sei wirklich genug.

Leider ist die kleine Maus ja SOOOOOO SÜÜÜÜß, dass jeder, der ihr begegnet und sie kennt, ein Leckerchen dabei hat, was sie immer wieder mit einem „Sitz“ ergattern kann. Da muss manchmal auch das Frühstück oder Mittag gekürzt werden, sonst wird sie rund wie eine Speckrolle!!!

Der kleine Sonnenschein bringt immer gute Laune ins Haus und fühlt sich sichtlich wohl, wenn alle da sind. Da ihre Nase extrem gut entwickelt ist, wird es immer schwieriger, ihr Schnüffelaufgaben zu geben. Die Verstecke, die man sich suchen muss, werden immer komplizierter, selbst bei einem Hineinklettern und Verstecken im Altpapiercontainer oder im Gartenhäuschen mit nur winzig angelehnter Tür oder unter der abgedeckten Hollywoodschaukel oder unter einem Heuhaufen wird man schnell gefunden, denn wenn sie erst mit der Nase dem Laufweg, den man genommen hat, folgt, dann hat man einfach keine Chance.

Was soll man sagen: ohne die Pelznase geht es nicht mehr!!

Am schönsten ist es, wenn man im Sommer Ausflüge macht: Frauchen im offenen Cabrio, Ruby angeschnallt auf dem Beifahrersitz mit Blick nach vorne auf das andere Frauchen, das mit Motorrad voraus tuckert. Geht mal langsam, dann wird die Nase rausgestreckt, geht’s schneller, dann wird sich zurück gelehnt und neugierig durch die Frontscheibe gelinst….

Nach den Aufregungen des Morgens oder Mittags wird dann immer „gechillt“, am liebsten mit einem Spielzeug auf den Kissen der Couch und neue Kraft getankt für neue Abenteuer…wie man auf dem Foto sieht…

So, nun also das Update und viel Info für euch…

Viele Grüße senden Ruby und die Frauchens aus Borkheide…

 

Leave a Reply