Zuhause gesucht

Vermittlungshilfe

Gnadenplatz

Glückspfoten

Neuste Kommentare

  • Julia Kopetsch: Wie ich sehe konntet Ihr doch nicht widerstehen einen neuen
  • Claudia Hellbach: Tiffany konnte gesichert werden.
  • Billy: Lieber Woody, wir verfolgen Deine Geschichte von Anfang an und freuen
  • Julia Kopetsch: ICH BIN GUT ANGEKOMMEN Einen schönen zweiten Advent... Gestern Morgen bin
  • Julia & Michi: Und wir freuen uns schon riesig auf Ihn!!!

Archive

Und wieder hat sie zugeschlagen...

Lady-12-2-1… die berühmte Pflegestellenfalle 🙂

Dieses Mal freuen wir uns alle, dass Lady bei ihrer mittlerweile so heißgeliebten Pflegefamilie und Hundekumpel Merlin bleiben darf. Hier – wo Frauchen Cleo sich so unglaublich liebevoll und mit einer gigantischen Portion Geduld und Feingefühl um Lady bemüht hat und sie aus der Trauer herausholen konnte.

Viele Dinge, die für andere selbstverständlich sind, waren für Lady und ihre Familie große Herausforderungen – die sie alle gemeinsam Schritt für Schritt gemeistert haben. Wer die Berichte gelesen hat, konnte die kontinuierlichen Fortschritte regelmäßig lesen.

Wir freuen uns sehr für Lady und ihre Familie – und bedauern natürlich den Verlust einer tollen Pflegestelle.

Das Team der Glückspfoten

Jack hat es geschafft

Jack-hometestNa der Weihnachtsurlaub hat sich doch mal gelohnt… 🙂

Wie in den letzten Berichten von Jack zu lesen war, konnte die Pflegestelle den Superstreber Jack überall mitnehmen und Jack war und blieb entspannt. Ob Zug, Bahn, Bus fahren egal, ob Hund, Katze oder auch Pferd – egal. Jack hat einfach eine tolle und sehr schöne soziale Kompetenz, das ihm das Leben unglaublich erleichtert. Nur das Alleinsein hat ihm doch mehr zu schaffen gemacht, als wir alle vermutet hatten.

ABER das ist jetzt auch nicht mehr nötig, denn Jack darf sein neues Frauchen zur Arbeit begleiten, dann anschließend mit Tochter und Sohn das Würzburger Landleben gemeinsam erkunden. Wir freuen uns riesig über diese tolle Kombination, die wie für Jack gemacht scheint.

Wir freuen uns riesig und schicken ein paar ganz liebe Grüße nach Würzburg und freuen uns auf baldige schöne Berichte und Bilder 🙂

Das Team der Glückspfoten

Wieder hat sie zugeschlagen...

Amy-29-11-1… die gefürchtete Pflegestellenfalle 🙂

Amy wird nun als Zweithund in ihrer „ehemaligen“ Pflegestelle bleiben. Und da Herrchen und Frauchen mit Amy umgezogen sind, kann sie nun auch echte Landluft schnuppern. Für Hundekumpel ist auch gesorgt, ach Amy was willst du mehr. Wir wünschen euch allen viel Spaß miteinander und würden uns freuen, ab und an von euch zu hören.

Das Team der Glückspfoten

Neue Pflegestellen-Versager

Olli-23-9-1Als sich die Türen des Transporters öffneten und ich einen schwarz-weißen plüschigen Teddy mit zwei schwarzen Knopfaugen sah, war es um mich geschehen. Doch Olli sollte ja eigentlich zu Franziska in Pflege. Franziska entschied sich jedoch für Dimo und so blieb Olli bei uns.

Ein Pflegehund wie jeder andere, so dachten wir am Anfang, doch Olli war sich damals wahrscheinlich schon sicher, das er sein zu Hause und seine Familie gefunden hatte.

Zu uns und unseren Tieren war er schmusig und freundlich, doch die Bewerber für ihn wurden keines Blickes gewürdigt. Mit Bellen, Verstecken und Missachtung wurden sie gestraft.

Olli wollte nicht mehr fort und wir wollen und können ihn nun nicht mehr hergeben. Ja wir sind Pflegestellen-Versager. Aber das sind wir mit ganzem Herzen geworden, und wir hoffen, das wir ein langes und glückliches Leben mit Olli an unserer Seite führen werden.

Liebe Grüße Pflegestelle Borkheide

Tulipan bleibt Tulipan

Tulipan-13.9.1Nachdem Tuli leider wieder abgegeben werden musste, hat sie nun erneut ein Plätzchen für sich gefunden. Tuli lebt weiterhin in Potsdam und hat ein Hundeerfahrenes Frauchen und einen Artgenossen zum Toben und schmusen. Frauchen besucht regelmäßig die Hundeschule und hat auch ihren Erst-Hund selbst ausgebildet. schon bei der Vorkontrolle konnte ich mich davon überzeugen, dass diese drei zusammen gehören. Wir wünschen uns, dass nun auch Tuli so richtig ankommen kann und erfährt wie toll das Leben doch sein kann. Ab und an ein Bild würde uns auch sehr gut gefallen :-). Macht es gut und hoffentlich bis bald.

Das Team der Glückspfoten

Manche Sachen gibt es nicht...

Lexi-31-8-2… und dazu gehört der Zufall, zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Lexi war ja unser kleines Sorgenkind. Nahm sie doch nur eine Bindung zu ihrer Pflegestelle auf. Bewerber wurden gekonnt ignoriert. Nun ergab es sich, dass die Pflegestelle einen Sparziergang in Potsdam unternahm und auch in einem Park etwas länger verweilte. Und genau hier nahm das Schicksal seinen Lauf.

Eine Frau saß dort, auf der Suche nach einem Hund und genau diese Frau kam Lexi so nah wie kaum jemand 🙂 Der Funke war übergesprungen, wenn auch nur ein wenig. Lexi ist bereits umgezogen und ihr wird nun mit Ruhe und Geduld ein beständiges Leben ermöglicht.

Wir freuen uns sehr und werden das Zusammenwachsen weiter beobachten und berichten 🙂

Das Team der Glückspfoten

Auch Lea ist angekommen

Lea-19-8-1Als erstes möchte ich mich bei Euch allen für die tollen Tipps zum Thema Bachblüten bedanken. Es ist ganz offensichtlich ein Thema, dem ich mehr Zeit widmen sollte 🙂 Aufgebracht wurde diese Frage ja wegen Lea, der ängstlichen Maus die mit dem Stadtleben so nicht zurechtkam. Bei der Hundewanderung war Lea nun auch mit dabei, der Wald war eigentlich der Ort an dem Lea sich wohlfühlte. Aber leider nicht an diesem Tag, Lea konnte beim Wandern so überhaupt keine Freude empfinden und so beschlossen wir nach kurzer Zeit, dass Sven Henrik mit Lea ohne uns weiter laufen sollte. Jedoch hat mir dieser Tag auch gezeigt, Lea in der Stadt nee das geht nicht :-(.

Was tun? Noch am gleichen Tag nahm ich mit Barbara Kontakt auf und fragte an, ob sie Lea für uns übernehmen würde. Barbara ist das Frauchen von Ida, Leas Mama. Barbara zögerte keine Minute, ja Lea kann kommen. Ich habe mich sehr gefreut und mir fiel ein großer Stein vom Herzen. Lea würde dort Kontakt zu Mama Ida und Ando (ein toller Schäfirüde) bekommen. Hinzu kommt, Barbara hat ein tolles Haus und einen großen Garten ideal für Lea. Aber viel wichtiger bei alldem Barbara hat viel Hundeerfahrung, Ruhe und ein großes Herz.

Und nun wissen alle sicher was kommt, Lea wird bei Barbara und ihrem Mann bleiben.
Sie hat sich schon so unglaublich toll gemacht. Sie tobt mit Ida und Ando durch den Garten und geniest ihr Leben. Nur Fremde sind noch immer ein Problem, aber auch das wird sich bestimmt legen.

Ich freue mich sehr für Lea und wünsche euch allen noch viele wunderschöne Jahre mit einander. Barbara hab vielen Dank, das du so schnell eingesprungen bist und diesem tollen Hundemädchen ein sicheres Zuhause gibst.

LG Heike

Liebe auf den ersten Blick

Tuli-18-8-1Bereits vor Tuli’s Ankunft in Deutschland, war sich Kay ziemlich sicher: „Das ist mein Hund!“ Kay und Tuli verstanden sich von Anfang an super. Mindestens einmal in der Woche kam Kay vorbei um Tuli zu besuchen. Schnell war klar: die Beiden sind wie ein Herz und eine Seele die andererseits nicht unterschiedlicher hätten sein können. Kay, ein sportlicher, aufgeweckter, junger Mann und Tuli, eine ruhige, junge Hündin, die alles gaaaanz langsam macht. Aber Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an.

Das Team der Glückspfoten

 

Mal ein anderer Weg...

…wir haben uns überlegt, auch mal einen anderen Weg zu versuchen. Butter und seine Geschwister brauchten ein Plätzchen, um ihre eigene Familie zu finden. Da ausreichend Pflegestellen für jeden Tierschutzverein ein Problem sind, war das gar nicht so leicht. Alle waren untergebracht, bis auf Butter…

Ines und ihre Familie wollten Olli kennen lernen und ihm dann evtl. ein neues Zuhause zu geben. Leider sah Olli das beim Besuchstermin völlig anders und zeigte keinerlei Interesse, weder an der Familie noch an Kyra, der bereits in der Familie lebenden Hündin. Allen war klar, nein Olli das wird nichts. Traurig fuhr die Familie nach Hause.

Und hier kommt nun der Umweg ins Glück. Wir fragten einfach an, ob nicht Butter der neue Hund in der Familie sein könnte. Und um ganz sicher zu sein, wollten wir erst einmal das Ines und ihre Familie Butter als Pflegehund für die Glückspfoten aufnehmen. Wenn es passt wäre das wundervoll, wenn nicht würde Butter einfach bleiben, bis er seine Familie gefunden hat.

Nun schon kurz nach der Ankunft war Ines super glücklich. Butter passt einfach wie die Faust aufs Auge in diese Familie. Er ist vorsichtig mit dem Kind, hat ausreichend Respekt vor Kyra und klaut die Stachelbeeren vom Busch.

Butter wird auch Butter bleiben und Ines hat versprochen, uns mit Bildern von Butters neuem Leben zu versorgen 🙂

Wir freuen uns, das wir diesen Weg gegangen sind und wünschen viele tolle Stunden mit diesem Herzensbrecher. Und was Butter davon hält, sagt sein tolles Bild.

Das Team der Glückspfoten

Butter-6-8-1

Aus Lilly wird Chaya

Lilly-28-6-1Lilly, die nun Chaya heißen wird (dies bedeutet hübscher Hund) wurde am Wochenende heißbegehrt von ihrem Frauchen in Empfang genommen und wird nun in Berlin Lankwitz leben. Frauchen ist Mensch-Hund Beraterin und wird mit Chaya sicherlich noch viele Abendteuer erleben. Wir wünschen euch recht viele schöne Jahre und sind schon sehr gespannt was, ihr so alles erleben werdet.

Liebe Grüße Pflegestelle Borkheide

 

Und sie hat wieder zugeschnappt...

Marley… die berühmte Pflegestellenfalle!

Für Marley begann vor wenigen Wochen das wahre Hundeparadies; Solveig und Andreas wollten sich eigentlich erstmal zeitweise um ihn kümmern. So lange bis wir das richtige Zuhause für ihn finden würden, sehr schnell entschied das HERZ, der bleibt!!! Sein bisheriges Leben war wohl eher negativ geprägt und auch die notwendigsten Untersuchungen oder Impfungen wurden nicht gemacht. Das alles wird jetzt in aller Ruhe bei Solveig und Andreas nachgeholt, ganz viel Liebe, die richtige Ernährung für einen Hund, jede Menge Bewegung, Spaß und Spiel auch mit Hundekumpels und Kindern werden ihr zukünftiges gemeinsames Leben erhellen.

Zur passenden Einstimmung gibt es für alle einen gemeinsamen Urlaub in der Toscana…

Wir wünschen euch irre viel Spaß, genießt den Urlaub und kommt mit vielen tollen Bildern und Eindrücken und gemeinsamen Erfahrungen wieder.

Das Team der Glückspfoten

Abschied von Bernie

Bernie-15-5-1Bernie wurde gestern morgen von seiner neuen lieben Familie abgeholt. Mutti, Papa und die beiden Töchter, die sich alle sehr auf ihn gefreut haben.

Er mochte sie auch alle sofort auf Anhieb und ist nun in sein neues schönes Zuhause gefahren. Die Familie will uns mit Fotos, über Bernie´s Leben und seine Entwicklung auf dem laufenden halten 🙂

Wir wünschen Bernie alles erdenklich Gute in seinem neuen endgültigen Zuhause.

LG Kerstin

Endlich eine eigene Familie

Jojo-25-5-1Nachdem der kleine Jojo, der nun Frodo heißen wird, ausgesetzt und ungewollt war, wurde er hier heißgeliebt in Empfang genommen und durfte heute zu seiner eigenen Familie mit drei großen Kindern, Herrchen und Frauchen in ein Haus nach Jessen ziehen.

Er wird einen Kater als Fellkumpel bekommen und wird sicherlich viel Spaß und Freude in die Familie bringen. Ja kleiner Jojo, so ist halt manchmal das Leben. Manchmal muss man Umwege gehen um an sein Ziel zu kommen.

Mach es gut kleiner Mann, bis bald
Pflegestelle Borkheide

Dimo bleibt Dimo

Dimo-25-5-1Direkt nach der Vorkontrolle, hopste Dimos neue Familie ins Auto um ihn abzuholen. Nicht mehr eine Nacht wollte sie ohne ihn sein. Dimo wird seinen Namen behalten, ein Hundekumpel Namens Socke lädt zum Toben und „Blödsinn“ machen ein 🙂

Wir freuen uns sehr, das Dimos Geschichte die beinahe an einer Bushaltstelle geendet hätte, nun ein so glückliches Ende nimmt.

Mach es gut Kurzer und wir würden uns freuen von dir und deinen neuen Abenteuern zu hören.

Das Team der Glückspfoten

Tobi wird Potsdamer

Tobi-5-5-1
Tobi bleibt Tobi und hat ein wunderschönes Leben mit Haus, Garten und zwei lieben Menschen an seiner Seite vor sich. Er wurde heiß ersehnt, und alles war bereits liebevoll hergerichtet als er in seinem neuen Heim ankam. So schnell kann es gehen kleiner Tobi, vom Straßenbettelhund zum Potsdamer Königshund!
Wir wünschen euch alles Liebe und recht viel Freunde miteinander, bis bald
Pflegestelle Borkheide