Zuhause gesucht

Vermittlungshilfe

Gnadenplatz

Glückspfoten

Neuste Kommentare

  • Julia Kopetsch: Wie ich sehe konntet Ihr doch nicht widerstehen einen neuen
  • Claudia Hellbach: Tiffany konnte gesichert werden.
  • Billy: Lieber Woody, wir verfolgen Deine Geschichte von Anfang an und freuen
  • Julia Kopetsch: ICH BIN GUT ANGEKOMMEN Einen schönen zweiten Advent... Gestern Morgen bin
  • Julia & Michi: Und wir freuen uns schon riesig auf Ihn!!!

Archive

Kira

Kira-20-6-1Wuff, da bin ich wieder Kira, da ich ja nun eine Dauerpflegestelle geworden bin melde ich mich einfach mal, damit ihr wisst wie es mir geht. Alsoooo, mir geht’s gut, es ist einfach nur ein wenig zu warm. Daher hab ich ein wenig Probleme mit der Luft. Die üblichen Beschwerden habe ich natürlich auch noch, aber ich lebe damit sehr gut, da mich mein Pflegefrauchen und mein Doktor *leise knurr* gut eingestellt haben.

Ich bin immer noch ein absoluter Gartenfreak. Wenn Frauchen mit mir Gassi geht, dann zieht es mich automatisch in Richtung Garten. Dort leg ich mich ins Gras und schau den Insekten zu. Auch wenn sie mich manchmal ärgern, wenn ich schlafen will, genieße ich es in der Natur zu sein.

Mein Frauchen meint, ich habe abgenommen *Frauchen fragend angeguckt* Es wird mal wieder Zeit für die Waage.
So das war es erst mal von mir, ich halt euch auf dem Laufenden.

Bis bald mal wieder Kira

Kira-20-6-2

 

 

 

Ein Gnadenplatz für Kira

Liebe Tierfreunde,

sicher haben sie die Berichte über unsere Kira aufmerksam verfolgt. Ihr Start ins Leben war nicht der Beste und leider muss Kira die Konsequenzen ausbaden, sie ist chronisch krank und braucht demzufolge viel Pflege und regelmäßige Medikamente.

Wir haben uns aus diesem Grund dazu entschlossen, das Kira bei den Glückspfoten einen Gnadenplatz bekommt. Sie wird nun für die ihr noch verbleibende Zeit bei ihrem Pflegefrauchen bleiben und dort all die Liebe und Fürsorge erfahren die ihr so lange verwehrt war. Wir möchten Sie liebe Tierfreunde bitten uns dabei zu unterstützen.

Wir würden uns über eine direkte Patenschaft, mit einer Urkunde und wenn möglich auch mit einem persönlichem Kennenlernen und regelmäßigen Treffen sehr freuen. Natürlich sind uns auch Spenden ausserhalb einer Patenschaft sehr willkommen.

Wir hoffen auf Ihre Unterstützung!

Das Team der Glückspfoten

Weihnachtsgrüße von Kira und Emmi

UFF heute kommt mit lautem Bellen
ein Weihnachtsgruß – kein Schellen.
Ich freu mich so auf heute abend – es gibt Geschenke.
Ich hoffe bekomm das was ich denke.
Einen Knochen so saftig und lecker für mich,
lieber Weihnachtsmann – ich erwarte dich.
ich wünsche allen ein fröhliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das Neue Jahr.
Wir sehen uns im Neuen Jahr wieder.
Achso und mein Pflegefrauchen wünscht euch das Gleiche. *kichert*
WUFF WUFF
Kira-25-12-1
Emmi-25-12

Wuff da bin ich wieder - Kira

Kira 21-8-1Ach mir geht es gut. *schwanzwedel* Mein Pflegefrauchen tut alles, damit ich mich wohl fühle, dementsprechend schnell hab ich mich hier ja auch eingewöhnt. Wir waren grad erst wieder beim Arzt. Der konnte es nicht lassen und hat mich wieder gepieckst. Aber was soll´s. Nun hab ich meine Kombispritze und wieder eine Weile Ruhe vor den Nadeln. Ach und gewogen hat er mich auch *Kicher* ich hab zugenommen – ABER kein Fett, nein Muskeln! Wie ich mich freue *im Kreis dreh und Schwanz fang* Ich habe jetzt 35,4 Kilo. Ich arbeite noch an mir, aber ich bin da wirklich zuversichtlich.

Ich war viel in der Natur. Ballspielen tu ich noch immer gern, auch wenn ich noch immer schnell aus der Puste komme. Ich bin eben gemächlich. Ich bin viel im Garten mit meinem Pflegefrauchen. Dort passe ich gut auf. Ich belle auch ab und zu, wenn etwas nicht zu stimmen scheint. Ansonsten bin ich gelassen. Zuhause belle ich nur, wenn Radau im Hausflur ist *grinst frech* Ich hab meine Buddelleidenschaft entdeckt. Na sagen wir so, ich helfe den Garten umgraben.

Kira 21-8-2Wenn wir „Gassi“ gehen lese ich ausgiebig Zeitung. Ich schnüffel zu gern an jedem Strohhalm. Ich bin aber froh, wenn wir wieder daheim sind. Dann leg ich mich auf meinen Platz und schlaf ein wenig. Zu meinen Artgenossen bin ich nach wie vor ein kleiner Drängler. Ich denke, das werd ich auch nicht ablegen können. Es macht einfach zu viel Spaß, sich endlich einmal zu behaupten.

SO nun genug von mir. *sitz und hechel und Pflegefrauchen anschau* nu darfst du auch was sagen. WUFF

KIRA ist ausgeglichen und lieb, sie macht gern Spaziergänge, die aber eine halbe Stunde nicht überschreiten dürfen, da sie schnell müde wird. Ihre Arthrose ist unverändert. Sie bekommt ihre Medikamente und fühlt sich sichtlich wohl.

Kira 21-8-3Sie schläft ohne Probleme auf ihrem Platz. Ihr Schnarchen entlockt mir jedes Mal ein Lächeln. Wenn ich aus dem Zimmer gehe, folgt sie mir, egal was sie vorher tat. Sie hat ein wenig Verlustangst. Allerdings bleibt sie auch problemlos alleine und bellt nicht. Mit Emmi (unsere Katze) verträgt sie sich hervorragend. Futterneid besteht nicht, dennoch muss man mit dem Futter aufpassen, da sie etwas verfressen ist. Ihr Fell ist mittlerweile auch wieder voll und glänzend.

Ich bin mit ihrer Entwicklung zufrieden. Lieben Gruß Sabine.

 

Hallo hier bin ich Kira...

Kira-08-7-1…heute möchte ich mich mal aus meiner neuen Pflegestelle melden.

Ich hab mich hier super eingelebt und habe auch ein paar neue Freunde kennengelernt. Daheim hab ich eine Freundin, eine kleine Katze, mit der ich mich auch super verstehe.

Unterwegs treffe ich auch immer wieder neue Artgenossen. Bei manchen Artgenossen versuche ich mal zu zeigen wie stark ich bin (ich drängle). Ich meine das überhaupt nicht böse, aber bei meinem alten Herrchen hatte ich nicht so viel Kontakt mit anderen Hunden. Und so teste ich manchmal wie weit ich gehen kann. Mein Pflegefrauchen hilft mir aber dabei und zeigt mir, das die anderen Hunde das meist nicht toll finden. Ich gelobe Besserung J Ich muss aber auch erwähnen ich bin nicht zu allen so. Es gibt auch Hunde mit denen ich mich sofort angefreundet habe.

Kira-08-7-2Leider leide ich auf Grund meines Alters unter Arthrose. Ich bekomme daher einmal am Tag Schmerzmittel. Mir fällt das Treppensteigen schwer ob der Arthrose und ich bekomm noch ein wenig schwer Luft, da ich noch ein wenig dick bin, aber ich arbeite mit meinem Pflegefrauchen hart daran. Ich habe schon vier Kilo abgenommen und bemühe mich, dass ich auf mein Normalgewicht komme. Ich mache öfter kleinere Spaziergänge mit meinem Pflegefrauchen, da ich lange Wege noch nicht laufen kann (ich hab noch nicht so viel Kondition).

Was ich aber dann gern auf meinen Spaziergängen mache… ich spiele sehr gern mit dem Ball, Fangen und werfen macht mir Freude. Und nun lass ich mein Pflegefrauchen mal zu Worte kommen. WUFF……

Kira ist eine ausgeglichene Hündin wenn sie ihre Schmerzmittel bekommen hat, sie ist wachsam, lieb und läuft super bei Fuß. An Kindern und Leuten geht sie vorbei. Sie ist aufmerksam und hat Interesse an ihrer Umgebung. Durch ihre Arthrose ist sie ein wenig langsam und kommt schnell aus der Puste. Beim letzten Arztbesuch wurde die Schätzung des Alters korrigiert. Kira ist statt der angenommenen sieben Jahre schon ca. neun Jahre alt. Kira fährt gern im Auto mit und scheint mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auch keine Probleme zu haben.

Lieben Gruß Sabine

 

Neuaufnahme Kira

Kira-12-6-1Rasse: Schäferhund-Mischling (groß)

Geschlecht: weiblich

Geboren am: ca. 2008

Herkunft: Kira wurde uns von Privat abgegeben.

Ankunft: Freitag, den 12.06.2015

Schulterhöhe: ca. 58 cm

Vorläufige Eindrücke: Kira ist eine Hündin mit einem ruhigen und freundlichem Wesen. Kinder werden von Kira ruhig und gelassen wahr genommen, sie ist nicht sonderlich an ihnen interessiert. Kira kennt Katzen und hat auch keine Probleme mit Artgenossen. Ihr unsympatische Hunde ignoriert sie einfach. Kira kennt Autofahren jedoch keine öffentlichen Verkehrsmittel. Gegenüber ihrer Bezugsperson ist sie sehr liebevoll und neigt dabei etwas zum Beschützen (ihr Platz/Frauchens Tasche etc). Dabei ist sie aber nicht aggressiv und lässt sich gut korrigieren. Kira geht sehr gut an der Leine und folgt auch ohne Leine gut bis sehr gut. Zusammenfassend ist sie trotz der ungünstigen Verhältnisse, aus denen sie kommt (Besitzer Alkoholiker, zwar liebevoll, jedoch nicht in der Lage, sich angemessen zu kümmern; z. B. nicht genügend Auslauf), ein ausgesprochen umgänglicher Hund. Es mangelt ihr zwar noch ein bisschen an Erziehung, sie lernt aber gern und schnell.

Pflegestelle: Sabine aus Weißensee

Erstkontakt möglich unter: 0176 / 3833 6931

Wenn Sie Kira gern kennenlernen möchten, senden Sie uns bitte den ausgefüllten Bewerberbogen zu. Den finden Sie hier.